Aktuelle Folge

Was Isch Los? Folge 178

Veronica Kerber
(Buchautorin & Muttersprache – Aktivistin)

Veronica Kerber aus Karlsruhe ist Vorsitzende des Vereins „Unsere Sprachheimat“, einem Mundartverein, der sich der Förderung und Bewahrung des Nordbadischen Dialekts verschrieben hat. Seit der Gründung im Jahr 2023 setzt sich der Verein für die Stärkung der Mundart ein, da viele Menschen selbst nicht genau wissen, wie sie in ihrer eigenen Sprache sprechen sollen. „Unsere Sprachheimat“ fungiert als Lobby für den Nordbadischen Dialekt und bemüht sich aktiv um den Nachwuchs, um sicherzustellen, dass die Mundart nicht ausstirbt. Der Verein möchte dabei auch weltoffen sein und betont die Bedeutung der Dialektwissenschaft. Besonders wichtig ist es Veronica Kerber, dass Kinder den Dialekt als ihre Muttersprache erlernen und sprechen können, ohne dass dieser ins Lächerliche gezogen wird. Sie erzieht ihre eigenen Kinder mehrsprachig und betont, dass es wichtig ist, Kindern das Schwätzen in ihrer eigenen Sprache, auch in der Schule, zu ermöglichen. Letztes Jahr wurde von der Dialektinitiative ein Dachverband der Dialekte gegründet, dem auch „Unsere Sprachheimat“ angehört. Im kommenden Jahr plant der Verein einen großen Mundartwettbewerb, um das Interesse an der Mundart weiter zu fördern. Veronica Kerber hat kürzlich ein alemannisches Kinderabendliederbuch veröffentlicht und sogar ein Konzert in Ettlingen organisiert, um die Vielfalt des Nordbadischen Dialekts zu präsentieren. Es ist ihr wichtig zu betonen, dass beim Schreiben von Dialekten keine festen Regeln existieren, sondern dass es darum geht, die Sprache lebendig zu erhalten und zu pflegen.