Hier findest du alle unsere Folgen

Jeden Sonntag gibt es hier eine Neue Folge "Was Isch Los?"
Was Isch Los? Folge 53
Jenny Dahlström (Kickbox-Weltmeisterin aus Lauf)

In Folge 53 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang die Kickbox-Weltmeisterin Jenny Dahlström aus Lauf zu Gast. Der Name Dahlström kommt eigentlich aus dem schwedischen; sie und ihre Eltern sind aber die einzigen mit diesem außergewöhnlichen Namen in der Region. Jenny hat schon viele Meisterschaften und Titel erkämpft. Derzeit tritt sie im Verband „WKU“ im Point Fighting Stiel an. Generell gibt es aber unterschiedliche Verbände, Gewichtsklassen und auch Stiele. Beim Point Fighting kommt es darauf an, schnell einen Punkt zu machen. Grundsätzlich ist es aber beim Kickboxen so, dass Sicherheit immer vorgeht. Für Jenny fühlt es sich aber sehr gut an, in etwas die Beste zu sein, auch wenn sie in ihrem jungen Alter noch an einigen Meisterschaften teilnehmen möchte. Kickboxen ist bei den Kids sehr angesagt, um Nachwuchs muss man sich keine Sorgen machen; Jenny selbst hat mit 6 Jahren mit  Teakwondo angefangen. Vor den jeweiligen Kämpfen und Turnieren ist Jenny Dahlström mit dem Training immer etwas fokussierter und achtet dann auch besonders auf ihre Ernährung.

Was Isch Los? Folge 52
DJ Illegal von den Snowgoons
(Hiphop-Produzent aus Karlsruhe/Crailsheim)

In Folge 52 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang den DJ und Musikproduzenten „DJ Illegal“ von den legendären „Snowgoons“ zu Gast. „DJ Illegal“ ist Hiphop-Produzent und hat bereits mit zahlreichen deutschen, amerikanischen und weltbekannten Künstlern zusammengearbeitet. Im Jahr 1999 gründete er mit seinem Kumpel „Der Gunner“ die „Snowgoons“. Neben dem Dasein als Produzenten und DJ’s waren sie auch sehr viel als Tourmanager unterwegs. Für „DJ Illegal“ ist nicht nur das Musikmachen während einer Tour sehr wichtig, sondern auch neue Kulturen und Menschen der jeweiligen Länder kennen zu lernen. Für ihn war Corona nicht nur Fluch, sondern auch Segen, denn er zieht immer etwas Gutes aus einer Situation. Obwohl „DJ Illegal“ bereits schon seit den 90ern aktiv ist hat er früh damit angefangen, digital zu produzieren, da es hierbei deutlich mehr Möglichkeiten gibt. Das Medium „Vinyl“ ist für ihn nach wie vor das Medium überhaupt, dennoch hatte er früher eine deutlich größere Plattensammlung als heute. Mit dem Karlsruher Chart-Rapper „Haze“ haben sie z.B. auch auf seiner letzten Platte zusammengearbeitet. Für ihn und seine „Snowgoons“ ist das „Familien-Ding“ im Hiphop sehr wichtig.

Was Isch Los? Folge 51
Max Liedtke (Bäckermeister aus Gaggenau/Bad Rotenfels)

In Folge 51 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang den Bäckermeister Max Liedtke von der „Bäckerei Liedtke“ aus Gaggenau/Bad Rotenfels zu Gast. Da Max in der Backstube groß geworden ist, war für ihn früh klar, dass er in die Fußstapfen seiner Eltern und Großeltern treten wird. Für ihn ist der Beruf des Bäckers bzw. das Leiten einer Bäckerei etwas tolles, denn meistens kommen die Kunden mit guter Laune und einem Lächeln in den Laden. Die Bäckerei war schon bei der Sendung „Deutschlands beste Bäcker“ mit Johann Lafer im Fernsehen zu sehen, oder wurde vom „Falstaff“  zum besten Bäcker Badens ausgezeichnet. Max erklärt, dass es gar nicht so einfach ist, die Qualität gleichbleibend zu halten, da es sich bei den Rohstoffen um Naturprodukte handelt. Unser Moderator Markus ist in der Straße der Bäckerei aufgewachsen und hat dort oft Autos mit Nummernschildern gesehen, die er nicht kannte; das kommt sicherlich von der guten Qualität und Mundpropaganda. Seit kurzem bespielt die Bäckerei aber auch „Facebook“ und „Instagram“. Max sieht das Bäckerhandwerk gut aufgestellt, denn die Kunden respektieren es. Für ihn macht der aromatische Geruch ein gutes Brot aus; generell kommt es da aber auf den Geschmack jedes Einzelnen an.

Was Isch Los? Folge 50
Lucca Strolz (Imker und Fußballtrainer aus Kuppenheim)

In Folge 50 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang den Imker und Fußballtrainer Lucca Strolz aus Kuppenheim zu Gast. Für Moderator Markus war es auf jeden Fall ein besonderes Interview, da sich die beiden schon über 10 Jahre kennen und zu der damaligen Zeit viel Musik zusammen gemacht haben. Vor 2 Jahren kam Lucca Stolz über seinen Vater zur Imkerei. Erst als Hobby, doch derzeit nimmt die Imkerei einen großen Teil von Lucca´s Zeit in Anspruch. In dieser Folge geht es viel darum, was einen guten Honig ausmacht und wie eben Honig entsteht – es ist mehr als Bienen und Blüten. Grundsätzlich kann jeder Imker werden, der sich ein Honigvolk fängt oder zulegt. Bis der Honig letztendlich dann im Glas ist, gehört aber noch viel mehr dazu. Im Sommer kann ein Bienenvolk bis zu 60.000 Bienen beheimaten, wobei viele Bienen in der Regel nur 4 Wochen alt werden. Ganz schön kurz eigentlich. Neben den Bienen hat Lucca noch Hühner und Ziegen. Irgendwo müssen seine Frühstückseier und die Milch für sein Müsli ja herkommen. Seit dem vergangenen Jahr ist Lucca Strolz Cheftrainer beim SV 08 Kuppenheim. Seine Trainerlaufbahn begann er aber in der KSC-Jugend. Seinen Traum als Cheftrainer zu arbeiten hatte er sich mit einem zarten Alter von 25 Jahren bereits erfüllt gehabt. Gemeinsam mit Lukas Kwasniok war er Trainer in der 3. Liga bei Carl-Zeiss Jena.

Was Isch Los? Folge 49
Sebastian Dracu (Rockmusiker aus Baden-Baden)

In Folge 49 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang den Rockmusiker Sebastian Dracu aus Baden-Baden zu Gast. Schon gleich bei unserer Interviewanfrage hatte er gesagt, dass er keine Lust auf ein 0815 Interview hat, bei dem es um seinen Werdegang geht. Neben den Fragen zu seinem neuen Musikprojekt „Vertigo“ wurde Sebastian Dracu auch gefragt, in welcher Stadt die Groupies am willigsten sind. Sebastian ist schon sehr viel mit seiner Band rumgekommen, man könnte diese Antwort aber nicht vom territorialen abhängig machen. „Sex, Drugs & Rock´n´Roll“ spielen in Dracu’s Leben eine Rolle, aber auch in einem seiner aktuellen Videos zu „Falling in Love“. Er selbst sagt über sich, dass er ein Vollblutmusiker ist. Für ihn gibt es zwischen dem Künstler Sebastian Dracu und dem Menschen keine Trennung. Für ihn waren schon immer die rebellischen Musiker die Vorbilder, wie z.B. Frank Zappa oder Prince. So ist auch sein Erfolg aus Rebellion gegen Alles entstanden. Vor einem Auftritt bereitet er sich mit Körperdehnungen und Aufwärmen seiner Stimme vor. Eine Stunde davor möchte er eigentlich niemanden mehr sehen, da er sehr fokussiert ist. Früher kam es öfter vor, dass er vor dem Auftritt oder auf der Bühne getrunken hat, bis er gemerkt hat, dass es ohne Alkohol ein viel intensiveres Erlebnis ist. Nach der Show lässt es Dracu  aber selbstverständlich krachen.

Was Isch Los? Folge 48
Klaus Frick (Chefredaktuer „Perry Rhodan“ aus Karlsruhe)

In Folge 48 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Klaus Frick aus Karlsruhe zu Gast. Klaus Frick ist Chefredakteur der Science-Fiction-Serie „Perry Rhodan“, welche dieses Jahr ihren 60. Geburtstag feiert. Die Serie des amerikanischen Raumfahrers ist seit 1974 in Rastatt beheimatet und ist somit auch ein Stück weit eine badische Serie. An der Fortsetzungsgeschichte schreiben derzeit 11 Autoren. Klaus selbst hat fast alle „Heftle“ gelesen, welche mittlerweile über 3.000 Ausgaben umfassen und jede Woche kommt eine Neue hinzu. Da er Chefredakteur ist, geht vor jeder Veröffentlichung alles über seinen Tisch. Er selbst kam als Fan zu „Perry Rhodan“ und hat bereits mit 13 Jahre angefangen die Serie zu lesen. Wer ebenfalls damit anfangen möchte, kann beim Verlag ein kostenloses Info Paket anfordern, um leichter einsteigen zu können. Selbst in Japan gibt es die Serie bereits seit über 50 Jahren. Pro Woche konsumieren allein in Deutschlang 50-100 Tausend Leute die Serie als Printprodukt; wenn man die Hörer des Hörbuchs hinzunimmt, welches auch wöchentlich erscheint (u. A. bei Spotify usw.) sicherlich einige mehr.

Was Isch Los? Folge 47
Professor Robert Mürb
(Vereinsvorsitzender „Landesvereinigung Baden in Europa e.V.“
aus Karlsruhe)

In Folge 47 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Professor Robert Mürb aus Karlsruhe zu Gast. Professor Mürb ist Vereinsvorsitzender des Vereins „Landesvereinigung Baden in Europa e.V.“. Dieser Verein setzt sich für die Gleichbehandlung von Baden gegenüber Württemberg in Stuttgart ein. Wenn man sich z. B. die Zuschüsse für Kulturprojekte oder Bauprojekt anschaut, ist es oftmals so, dass das Geld nicht gleichermaßen verteilt ist. Mittlerweile hat der Verein, der 1992 humoristisch gegründet worden ist, über 11.000 Mitglieder aus allen Gesellschafts- und Wirtschaftsschichten. Moderator Markus Lang ist selbstverständlich auch seit Jahren Mitglied bei der „LV Baden“. Jedes Jahr finden mit Professor Mürb und seinem Team Austauschgespräche mit Ministern und Fraktionen statt. Mürb, der sehr gerne badischen Wein trinkt und in Baden-Baden geboren ist, hat schon viel erlebt und angepackt. In Karlsruhe war er schon im Stadtrat und jahrelang Leiter des Gartenbauamtes. Die Natur liegt ihm deshalb auch sehr am Herzen, genau wie Europa.

Was Isch Los? Folge 46
Jürgen Hörig („SWR-Landesschau“ Moderator aus Rastatt/Berglen)

In Folge 46 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Jürgen Hörig aus Rastatt/Berglen zu Gast- besser gesagt, wir sind im schwäbischen Berglen zu Gast. Jürgen Hörig dürfte den meisten Leuten als Moderator bei der „SWR“-Sendung „Landesschau“ bekannt sein. Jürgen ist schon sehr lange beim „SWR“, er hat ein tolles Team um sich herum und die Sendung „Landesschau“ mag er sehr. Die öffentlich-rechtlichen-Sender findet er auch gut, denn diese sind für die Leute da und berichten neutral, im Gegensatz zu Ländern wie z.B. Amerika,  wo Präsidenten eigene Fernsehsender betreiben. Wenn nicht gerade Corona ist, ist Jürgen Hörig um 10 Uhr in Stuttgart in der Redaktion und um halb 8 zu Hause. Also ein Fulltimejob.  Jürgen hat Journalismus und Lehramt studiert. Die Pläne waren eigentlich anders, bis der „SWR“ kam. Eine Moderatoren Karriere kann man nicht planen. Nebenbei arbeitet er auch als Mediencoach. Firmenchefs oder Menschen, die vor Publikum stehen, kann man schulen und Sicherheit vermitteln. Als großes Hobby macht Jürgen Hörig unter dem Projekt „U.M.O.N.“ auch Musik und hat bisher zwei englischsprachige Alben veröffentlicht. Das aktuelle Album „What If“ erschien im vergangenen November.

Was Isch Los? Folge 45
Julian Schirmer (Mitgründer des Start-Ups „heybico“ kompostierbare Mehwegbecher aus Achern/Sasbach)

In Folge 45 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Julian Schirmer aus Achern/Sasbach zu Gast. Gemeinsam mit seinen Kumpels Horst Homm und Florian Hensel hat er das Start-Up „heybico“ gegründet. Die Entstehungsgeschichte ist eigentlich recht simpel; die drei Kumpel verabredetet sich zum Kaffeetrinken und stellten fest, dass überall viel zu viele Einweg-Becher im Umlauf sind, die zu viel Müll verursachen. Zuerst importierten Sie Bambus-Becher aus China; die war allerdings auch nicht sonderlich nachhaltig. Der aktuelle „heybico“ Becher dauerte ein Jahr zu entwickeln. Die Bestandteile sind Bio-Kunststoff aus Pflanzen die im Schwarzwald wachsen. Hergestellt werden die Becher in Lahr; bedruckt bei einer Firma in Karlsbad. Als alles Made in Baden. Der Name „heybico“ kommt von; hey, als Begrüßung und biologisch und compostable (das englische Wort für kompostierbar). Julian findet, dass wir in Deutschland auf einem guten Weg zur Nachhaltigkeit sind. Das Mehrweggesetz war für Ihn ein Schritt in die richtige Richtung. Durch die vielen „Unverpackt-Läden“ findet auch ein Umdenken statt. Für die drei „heybico“ Jungs war es auch wichtig, dass der Becher vegan ist. Für die Jungs fühlt es sich gut an, sein eigener Chef zu derzeit nicht auf Investoren angewiesen zu sein.

Was Isch Los? Folge 44
Martin Wacker (Stadionsprecher „KSC“, Schauspieler,
Musiker, Chef „Das Fest“, Chef „Schlosslichtspieler“,
Chef „Indoormeeting“; Chef von Baden)

In Folge 44 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Martin Wacker aus Karlsruhe zu Gast. Für Moderator Markus ist Martin Wacker ein Vorbild, da er so viele Dinge tut und vieles in Baden bewegt hat. Er ist als Stadionsprecher des „KSC“ seit 21 Jahren die markante Stimme des Vereins und ist daneben auch Musiker und Schauspieler. Martin weiß, dass alles nur gut funktionieren kann, wenn man ein gutes Team um sich herum hat. Er hat ein Comedy- und Kabarettprojekt „Rastetter & Wacker“, dass es schon Jahrzehnte gibt. Bald geht es in die 17. Runde des Programms. Das „Sandkorn Theater“ in Karlsruhe hat er mit ein paar Freunden vor der Insolvenz gerettet und wieder auf die „grade Spur“ gebracht.  Ein weiteres Projekt, welches er vor Jahren ebenfalls vor dem finanziellen Ruin bewahrte, ist das Karlsruher Festival „Das Fest“, bei dem er der oberste Chef ist. Weitere Veranstaltungen, bei denen er das repräsentative Gesicht ist, sind die weltbekannten „Schlosslichtspiele“ in Karlsruhe sowie das Leichtathletik Event „Indoor Meeting“, das nur fünf Stationen weltweit hat. Eigentlich könnte man stundenlang über die Projekte sprechen, die dieser energiegeladene Mann nach vorne bringt. Ähnlich zu unserer „Was Isch Los?“ Sendung hat Martin sonntags morgens auf der „Neuen Welle“ die „Martin Wacker Show“, ebenfalls mit Gästen aus allen Bereichen. Sein Wunschgast ist hierbei Udo Lindenberg.

Was Isch Los? Folge 43
Pete Tex (Saxophon-Legende aus Rastatt)

In Folge 43 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Pete Tex aus Rastatt zu Gast. Zu uns ins Studio kam Pete Tex eher privat, da sein Markenzeichen bei Auftritten ein Hut und eine Sonnenbrille sind. Zum Anfang und zum Ende der Sendung hat uns Pete Tex mit zwei Stücken unterhalten, die er natürlich live auf seinem Saxophon gespielt hat. Mit der Musik angefangen hat Pete, der mit richtigem Namen Peter heißt, mit 7 Jahren und Klavierunterricht; er wollte aber schon immer Saxophonist werden. Er hat viel bei Symphonie-Orchestern mitgewirkt und sich immer weiterentwickelt. Eines Tages hat er mit seinem Produzenten den Titel „Slowmotion“ geschrieben, den erstmal keine Plattenfirma vertreiben wollte. Genau dieser Song wurde dann aber ein Welthit und war in 70.000 Musikboxen zu finden. Gespielt hat Pete in ganz Europa; Zuhause in der Region aber am liebsten – vom Lauinger bis zum Ochsen. Für ihn ist es wichtig, den Leuten eine Freude zu machen, mit dem was er liebt. Benefizkonzerte spielt Pete Tex sehr gerne, wenn er weiß, dass das Geld dahin geht, wo es hingehört. Jeden Tag macht Pete Musik, der trotz seines Rentnerdaseins sehr strukturiert ist. Über 20 CD´s hat er in seiner langen Karriere veröffentlicht und es sollen noch weitere folgen; hierbei wird aber das moderne Medium Streaming nicht außer Acht gelassen.

Was Isch Los? Folge 42
Rainer Scharinger (Fußballlehrer mit Benefizprojekt aus Karlsruhe)

In Folge 42 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang den Fußballlehrer und -trainer Rainer Scharinger zu Gast. Besser gesagt hat uns Scharinger nach Großaspach eingeladen, denn dort ist er derzeit in der Regionalliga Trainer. Rainer und Moderator Markus kennen sich schon lange, denn als Nebenjob ist er Lehrer an der Verwaltungsschule in Karlsruhe und hatte hierbei Markus als Schüler; diese Story wird in der Folge natürlich auch erzählt. Scharinger macht es Freude mit Menschen zu arbeiten. Hauptberuflich bildet er beim Badischen Fußballverband junge Trainer aus oder trainiert junge Auswahlmannschaften. Er selbst hat von der 1. Liga bis zur 8. Liga schon überall gespielt. Gerade für die Spiele im Profibereich ist er aber sehr dankbar. Im Laufe der Jahre hat sich das Fußballgeschäft sehr verändert. Wichtig ist aber immer, Vorbild zu sein, gerade, wenn man in der Öffentlichkeit steht. Beim „KSC“ hat er so gut wie alle Zeiten und auch Positionen erlebt. Vom Fan im Stadion, zum Profispieler/Trainer bis hin zum Sportkomitee. Vor ungefähr 10 Jahren hat Rainer Scharinger das Benefizprojekt „Scharinger & Friends“ ins Leben gerufen. Bei Benefizspielen oder Kulturveranstaltungen hat er über diese Zeit schon fast 600.000 Euro gesammelt. Eine stolze Summe; und er organisiert fast alles alleine und die Spenden kommen zu 100 % bei den Projekten an.

Was Isch Los? Folge 41
Weihua Wang (Miss Baden-Württemberg aus Schwetzingen)

In Folge 41 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Weihua Wang aus Schwetzingen zu Gast. Weihua Wang ist derzeit amtierende „Miss Baden-Württemberg“. Neben ihrem Amt als „Miss BW“ singt und moderiert Weihua sehr viel und gerne. Bei der Wahl zur „Miss Baden-Württemberg“ hatte sie sich damals beworben, da sie das neue Projekt gut findet, bei dem es um starke Persönlichkeiten und nicht nur um das Aussehen geht. Deutschland ist hierbei aber sehr innovativ und ein Vorreiter im Gegensatz zu anderen Ländern. Die Zeit bis zum Titel inklusive den unterschiedlichen Aufgaben, die sie bewältigen musste, war eine spannende Zeit für sie. Weihua kam mit 8 Jahren von China nach Deutschland. Die Sprache war für sie damals nicht so schwierig zu erlernen; schwieriger war das Mitreden bei kulturellen Dingen oder bei „ungeschriebenen Regeln“. Weihua Wang setzt sich für Leute ein, um diese zu integrieren. Deshalb hat sie auch 2018 das Projekt „myBuddy“ gegründet. Einheimische und Menschen mit Migrationshintergrund werden durch einen Algorithmus anhand Wohnort, Hobby und Alter zusammengeführt. Ziel davon ist die reale Kontaktförderung. Für Weihua ist Social Media generell sehr wichtig, doch oft besteht die Gefahr, dass man bei Diskussionen über tiefgründige und ernste Themen missverstanden werden kann.

Was Isch Los? Folge 40
Andreas Müller (SWR3 Comedian und Stimmenimitator aus Bühl)

In Folge 40 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Andreas Müller, Comedian und Stimmenimitator von „SWR3“ aus Bühl zu Gast. Heute ist er als Andreas Müller hier und nicht als eine der vielen Rollen, die er sprechen kann; mit „Tuten Gag“ kann sich aber trotzdem begrüßt werden. Andreas Müller studierte an der Musikhochschule in Karlsruhe historische Musikwissenschaften. Als er zum Radio kam, imitierte er seine Kollegen und entwickelte dafür eine immer größer werdende Begeisterung. Bei „SWR3“ ist Comedy ein wichtiges Element, gerade bei tagesaktuellen Themen. Der Vorteil beim Radio ist, dass man beim Hörer direkt ankommt und keine Bildebene benötigt. Oft kann Comedy auch live passieren und somit sehr aktuell sein, wie es auch oft bei Andreas‘ Sketchen und Witzen ist. Viele seiner Rollen sind bereits verstorben; einige treten dieses Jahr ab. Hierzu gehören z.B.  Jogi Löw, Dieter Bohlen oder Angela Merkel, um nur wenige zu nennen. Er hofft aber, dass einige markante „Stimmen“ nachkommen werden. Viele Radiosender kaufen bei Agenturen ihr Comedy-Programm ein, bei „SWR3“ hingegen sind es fast alles Eigenproduktionen, bei denen Andreas als Comedy-Chef seine Finger im Spiel hat.

Was Isch Los? Folge 39
Eva Weis (Mammut Tree Akademy Baden-Baden)

In Folge 39 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Eva Weis von der „Mammut Tree Academy“ aus Baden-Baden zu Gast. Eva ist sehr vielseitig. Sie kümmert sich um die Mammutbäume in der Natur, gibt Yogakurse, hat Bücher geschrieben und macht Musik. Ganz besonders am Herzen liegen Eva die Mammutbäume. Für Eva sind die Bäume „Teacher“ die wollen, dass wir zum Anderssein stehen. Man sollte sich einem Mammutbaum auch nur mit Respekt und ohne Schuhe nähern, um die Aura nicht zu stören. Man sollte sich auf den Baum einlassen und über Tasten und die Aura dem Baum näher kommen, um auch zu merken, welche Persönlichkeit dieser hat. Ursprünglich stammt Eva aus dem Pfälzer Wald und sieht sich selbst als Waldmensch. Sie sieht die Bäume als ihre Brüder an. Wo genau man die Mammutbäume finden kann, wollte Eva nicht verraten; es gäbe aber einige hier in der Region. Eva findet es auch nicht gut, wenn für Fernsehproduktionen Tiere gefilmt, beobachtet und gestört werden, denn sie findet, dass auch Tiere  eine Privatsphäre haben. Nach Eva‘s Meinung sollten Pflanzen auch nicht kategorisiert werden. Neben den Mammutbäumen, die für Eva ein sehr wichtiger Teil im Leben sind, macht sie Yoga, auch als Lehrerin. Beim Yoga kann der eigene Körper geschult werden und man kann dabei gut loslassen.

Was Isch Los? Folge 38
Axel Baßler (Feiner Kappler Gin aus Kappelrodeck)

In Folge 38 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Axel Baßler von der Brennerei „Feiner Kappler“ aus Kappelrodeck zu Gast. Axel ist in der 4. Generation Landwirt und hat 2009 den Hof von seinen Eltern übernommen.  Er ist Obstbauer, Weinbauer und „verbrennt“ sein eigenes Obst du Bränden. Ihm ist es wichtig, dass er nur sein eigenes Obst zu Schnaps bzw. Bränden und Likör verarbeitet. In seinen Destillaten steckt, außer bei den Likören, kein zugesetzter Zucker. In einem Schnapsglas Kirschwasser (0,2 cl) stecken zwischen 35 und 40 Kirschen; eine immense Arbeit. Neben dem Whisky produziert seine Brennerei „Feiner Kappler“ seit 2015 auch Gin. Aus der „Schnapsidee“, die seine Frau hatte, ist schnell eine große Nummer geworden. Die ersten Flaschen waren nach wenigen Stunden vergriffen. Mittlerweile hat der Gin auch einige Auszeichnung erhalten, unter anderem beim „Badens Best Spirits Award“.  Schnaps brennen darf nur derjenige, der ein Brennrecht besitzt. Gin herstellen kann dagegen prinzipiell jeder, da Gin mit den Zutaten, die man auch Botanicals nennt, mit bereits versteuertem Alkohol angesetzt wird. Axel Baßler ist, wie er selbst sagt, schon länger „ginfiziert“ und auf der Suche nach dem Gin des Lebens. Er trinkt aber nicht nur gerne Gin und Obstbrände, sondern auch sehr gerne Wein und Bier.

Was Isch Los? Folge 37
Tony Marshall (Schlagerlegende aus Baden-Baden)

In Folge 37 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang die Schlagerlegende Tony Marshall aus Baden-Baden zu Gast. Mit seinen 83 Jahren blickt er lebensfroh auf eine lange, intensive Karriere zurück. 120 Singles, 50 Alben und über 8.000 Auftritte stehen zu buche, die ohne seinen damaligen Manager Herbert Nold und seinem Produzenten Jack White nie so funktioniert hätten. Sein Hit „Schöne Maid“ feierte gerade 50. Geburtstag! Tony studierte in Freiburg Musik und konnte neben dem Singen noch Geige, Klavier, Klarinette und Flöte spielen. In seinen Semesterferien arbeitete er als Gipser-Handlanger auf dem Bau. 44 Jahre hatte er mit Herbert Nold den gleichen Manager; mit seiner Frau ist er auch schon 59 Jahre verheiratet und feiert im kommenden Jahr Diamantene Hochzeit.  Neben seiner Ehrenbürgerschaft auf Bora Bora ist er auch Ehrenbürger seiner Heimatstadt Baden-Baden. Dort gibt es auch eine nach ihm benannte steile Straße – der Tony-Marshall-Weg. Sehr stolz ist Tony Marshall auch auf seine musikalischen Söhne Pascal und Marc. Als kleiner Junge lies Marc seinen Vater sogar mal im Caesars-Palace in Las Vegas ausrufen, als dieser gerade am Zocken war und Marc gewartet hat, bis er endlich aufs Zimmer kommt.

Was Isch Los? Folge 36
Kevin Gerwin (Moderator und Entertainer aus Weingarten)

In Folge 36 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang den Moderator und Entertainer Kevin Gerwin aus Weingarten zu Gast. Markus Lang und Kevin Gerwin kennen sich seit über 10 Jahren durch die gemeinsame Zeit bei der „BG Karlsruhe“. Ursprünglich stammt Kevin aus Hamm in Nordrhein-Westfalen. Über Berlin kam er nach Karlsruhe zum Radio und wurde dadurch schnell in der Region zu einer „großen Nummer“. Moderator Markus bezeichnete seine Arbeit von damals als „qualitativer Quatsch“. Auftritte beim „Quatsch Comedy Club“, einem weltbekannten Video mit einem Dildo und einem Polizisten, sowie Kommentatoren-Jobs beim „KSC“ folgten. Für unseren Moderator war Kevin wie ein Teil des „KSC´s“, er hat den Verein mehr geliebt als mancher Spieler. Mit Ex-KSC-Torwart Dirk Orlishausen hat er sogar ein Haus in Weingarten gebaut. Mittlerweile ist Kevin Gerwin auf der ganz großen Bühne angekommen. Er ist Hallensprecher bei den „Rhein-Neckar-Löwen“, Hallensprecher bei der Handball-Nationalmannschaft, moderiert bei „Magenta Sport“ Basketball Bundesliga sowie die 3. Liga beim Fußball und kommentiert Sendungen wie „Bülent Ceylan gegen Chris Tall“. Kevin mag an den Sportmoderationen, dass man den Sport aus der Nähe und aus ganz anderen Blickwinkeln sehen kann.

Was Isch Los? Folge 35
Dominik Büchele (Musiker aus Kappel-Grafenhausen)

In Folge 35 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang den Musiker Dominik Büchele aus Kappel-Grafenhausen zu Gast. Der breiteren Masse wurde er durch „DSDS“ bekannt, wo er 2009 den vierten Platz belegte. Für ihn gab es viel Positives und er war überrascht, was dadurch alles passiert ist; dass er auf der Straße erkannt wurde und er dadurch jetzt von der Musik leben kann. Er hat in Freiburg Gesang, Songwriting und Producing studiert und arbeitet derzeit hauptberuflich an der „Europapark Talent Academy“ als Musiklehrer, wo er Kids Gesang und Gitarrenspiel beibringt. Seinen Job macht er sehr gerne, denn dadurch hat er auch gelernt, wieder durch die Brille eines Kindes zu sehen. Neben seinem Soloprojekt und seiner Band „Umleitung“, von der auch schon immer sein Bruder ein Teil ist, singt Dominik auch in der Mundart-Kleinkunstband „Rhinwaldsounds“. Er selbst bezeichnet die Musikrichtung als Popmusik mit alemannischen Texten über die Sorgen des Alltags. Das Lied „Im Garte“ hat er live in der Sendung performt. Dominik Büchele liebt die Heimat und die Redensart, weshalb er am liebsten in Dialekt oder im Alemannischen redet. Er ist zudem sehr gerne bei sich um die Ecke im Naturschutzgebiet Taubergießen unterwegs, sowohl mit dem Fahrrad als auch mit dem Kanu.

Was Isch Los? Folge 34
Dr. Simon Maria Hassemer
(Lehrer Josef-Durler-Schule Rastatt aus Karlsruhe)

In Folge 34 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang den Lehrer Dr. Simon Maria Hassemer zu Gast. Dr. Hassemer ist Lehrer an der Josef-Durler-Schule in Rastatt und unterrichtet Deutsch und Geschichte mit Gemeinschaftskunde. Daneben betreut er Projekte, die sich um Digitales und Medien drehen, wie z.B. die Josef-Durler-Studios. Über 40 SchülerInnen produzieren Videoclips, Computerspiele und Apps – eben alles, was mit Digitalem zu tun hat. Auch eine Multimedia-AG mit einem E-Sports Team leitet Dr. Hassemer; 2019 wurde das Team sogar E-Sport-Meister im Spiel „Rocket League“.  Dr. Hassemer glaubt, dass man aufgrund der immer fortschreitenden Entwicklung in Zukunft in digitalen Klassenzimmern sitzen könnte. Entweder von Zuhause aus oder man könnte sich virtuell ins Universum oder das antike Rom „beamen“. Mit 3D Druckern und dem Lernwelt 4.0 Projekt ist die Josef-Durler-Schule in Rastatt im Gegensatz zu anderen Schulen relativ weit fortgeschritten. Vernetzungen von unterschiedlichen beruflichen Bereichen stehen hier im Vordergrund. Für den Umstieg ins Home-Schooling aufgrund von Corona war der technische Fortschritt von Vorteil. Vor Corona war Dr. Hassemer deutschlandweit an Schulen unterwegs und hat über Digitalisierung Vorträge gehalten. Seinen Doktor hat Hassemer übrigens in Mittelalterlicher Geschichte gemacht.

Was Isch Los? Folge 33
Maximum One (Rapper aus Offenburg)

In Folge 33 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang den Rapper „Maximum One“ aus Offenburg zu Gast. „Maximum One“, den viele nur „Mäxer“ nennen, hat im zarten Alter von 13 Jahren angefangen Rap-Musik zu machen. Da Moderator Markus auch aus der Rap-Szene stammt, kennen die beiden sich schon über 10 Jahre. An der Rap-Musik gefällt „Maximum One“ die Vielfalt und die Veränderung. Vor kurzem hat er mit seinem Produzentenkumpel „Damaa“ das Album „Raw Wav“ veröffentlicht, das man überall streamen kann. Von der Stilrichtung ist es eher im klassischen „Boom Bap Rap Sound“ angesiedelt. Auf dem Album hat er auch ein Lied für seinen Sohn mit dem Titel „Papa“ veröffentlicht, der besonders wichtig für ihn ist. In den letzten Jahren war er mit seinen Rap-Kollegen, die er allesamt als Freunde zählen kann, auch deutschlandweit auf Freestyle Rap-Battles unterwegs und hat oftmals gewonnen; auch sehr viel Preisgeld. Solche Battles macht er heute nur noch privat mit seinen Freunden. Der Rap-Star „Sido“ hatte in seiner Corona-Show aufgerufen, über das Wort Schnünf (das Papierchen zwischen Zigaretten und Schachtel) einen Song zu kreieren. „Mäxer“ machte natürlich mit und überzeugte „Sido“, der das Video schließlich vor tausenden von Leuten in seiner Show spielte.

Was Isch Los? Folge 32
Chau-Lin (Breaker und Physiontherapeut aus Rastatt)

In Folge 32 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang den Breaker Chau-Lin aus Rastatt zu Gast. Breakdance bzw. Breaking kam in den 90er Jahren aus New York (Bronx) nach Deutschland und zählt zu den vier Elementen des Hiphop. Damals fingen Menschen an, auf der Straße und in Jugendhäusern zu tanzen; im Jahr 2024 wird die Sportart sogar olympisch. Chau, wie ihn viele seiner Freunde nennen, hat bereits in der Realschule mit dem Breaking angefangen und dort schon früh eine Breakdance-AG geleitet. Sein Ziel ist es, immer besser zu werden. Bei Olympia 2024 würde er gerne als Betreuer oder Physiotherapeut dabei sein. Mit Freunden hat er das Start-Up „He4ds“ gegründet, ein Physiotherapie-Programm speziell für Tänzer. Mit seiner 16 köpfigen Tanzgruppe „Tru Cru“, in der auch sein Bruder tanzt, ist er schon sehr viel in der Welt herumgekommen und zählt zu den besten Tänzern Deutschlands. Zu den einzelnen Veranstaltungen wurden sie oft eingeladen, sozusagen als Show-Highlight; die restlichen Trips haben sich die Tänzer durch Straßenshows erspielt. Für Chau-Lin ist der sportliche Erfolg nie ganz im Vordergrund gestanden; wichtig für ihn war es mit seinen Freunden eine tolle Zeit zu verbringen, Erfahrungen zu sammeln sowie andere Kulturen kennenzulernen. Moderator Markus kennt Chau-Lin aus der Schule. Es ist schön zu sehen, wenn Menschen ihren Weg gehen und etwas erreichen oder Ziele haben.

Was Isch Los? Folge 31
Antje Schumacher (Musikerin und Kleinkünstlerin aus Karlsruhe)

In Folge 31 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang die Kleinkünstlerin und Musikerin Antje Schumacher aus Karlsruhe zu Gast. Antje Schumacher macht schon immer Musik, hatte in den 90er Jahren in etlichen Bands gespielt/gesungen, z.B. in einer Nina Hagen Coverband oder war Frontfrau in der weit über Baden hinaus bekannten Band „Knutschfleck“, die auch heute noch existiert. Heutzutage ist Antje als Solokünstlerin unterwegs, wobei solo auch nicht so ganz stimmt, denn ihre Ukulele ist sozusagen personifiziert. Das Ukulele- und Gitarrenspielen hat sie sich selbst beigebracht. In ihrem Programm kommt es öfters vor, dass sie Lieder auch mal gurgelt. Das Badnerlied kann Antje aber leider nicht; somit auch nicht gurgeln. Im Jahr 2002 gewann sie mit ihrer damaligen Band „The Plastics“ den Baden-Württembergischen Kleinkunstpreis; damals gemeinsam mit Anette Postel und Bülent Ceylan. Während der derzeitigen Corona Zeit hat sie auch schon Erfahrungen mit Streaming gemacht, hat aber dabei nicht den größten Spaß, da ihre Musik von den Publikumsreaktionen lebt. Ihren ersten Auftritt hatte Antje Schumacher im Jahr 1982, hierbei ließ sie zu Beginn ihre Gitarre fallen, wahrscheinlich vor Nervosität.

Was Isch Los? Folge 30
Thorsten Heizmann
(„Der Heizer“ Barista & Kaffee-Röster aus Bühlertal)

In Folge 30 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang den Barista und Kaffeeröster Thorsten Heizmann zu Gast. Thorsten Heizmann ist auch besser als „der Heizer“ bekannt. Für ihn ist Kaffee ein tolles Medium, da viele Menschen Kaffee trinken. Gelernt hatte er Bäckereifachverkäufer, woraus auch das Interesse für Kaffee entstand. Er wollte mehr in seinem Leben erreichen, machte Weiterbildungen und lernte durch einen Zufall ein Jahr lang in Düsseldorf das Handwerk des Barista. Düsseldorf, da sein Chef Bühl mit Brühl verwechselt hatte. In dieser Zeit reifte „der Heizer“ zu dem, was er heute ist. Jemand, der sein Handwerk beherrscht und den Leuten immer ein Lächeln auf die Lippen zaubern will. Zur Fliege, die er immer trägt (mittlerweile aus Kaffeeholz), ist er durch den Chef vom Mode Wagner in Baden Baden gekommen. Seine Produkte haben immer einen Bezug zur Heimat hier in Baden und zu dem jeweiligen Herkunftsland des Kaffees. „Der Heizer“ hat ein Ladengeschäft in Bühlertal, das derzeit geschlossen ist. Auch auf Events kann er aktuell nicht gehen und keine Schulungen geben. Deshalb verteilt er seine Ware über einen Onlineshop und über die Wochenmärkte in Bühl und Rastatt. Hier schätzt er vor allem, dass die Leute seine guten Produkte schätzen und sich auf das „Entertainment“ einlassen.

Was Isch Los? Folge 29
Gunzi Heil (Kabarettist, Musiker und Puppenspieler aus Karlsruhe) 

In Folge 29 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang den Kabarettisten, Puppenspieler und Musiker Gunzi Heil zu Gast. Gunzi ist sehr vielseitig unterwegs und macht gerne, was ihm Spaß macht. Seit 2001 übt er seine Kunst sogar hauptberuflich aus. Zu aller erst dachte Moderator Markus Lang, dass Gunzi Heil sein Künstlername wäre. Daraufhin wurde aufgeklärt, dass der Name aus der Schweiz kommt, er aber sehr zufrieden mit seinem Namen ist. Während seiner Schulzeit war Gunzi eigentlich nie der Klassenclown, aber dennoch recht lustig drauf. Früher wie heute hat Gunzi Heil nicht bei allem ein so großes Mitteilungsbedürfnis. So ist er im Gegensatz zu vielen anderen Branchenkollegen sehr wenig in den sozialen Netzwerken unterwegs. In der Sendung wird auch darüber gesprochen, wieso ein so großer Mann Kleinkunst ausübt und er es mit seiner Kunst bis auf die „das Fest“ Bühne in Karlsruhe vor 40.000 Leute gebracht hat. Eines seiner prägendsten Auftritte war unter anderem mit dem Sänger von „BAP“ Wolfgang Niedecken, von denen er selbst seit Kindestagen an Fan ist. Im Jahre 2018 hatte Gunzi Heil außerdem den Titel „Badener des Jahres“ verliehen bekommen.

Was Isch Los? Folge 28
Stephan Danner
(Geschäftsführer Winzergenossenschaft Durbach aus Durbach)

In Folge 28 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ ist Moderator Markus Lang bei der Winzergenossenschaft Durbach zu Gast. Genauer gesagt bei Geschäftsführer Stephan Danner. Thematisch geht es in der heutigen Folge um Wein. Zu Anfang der Folge wurde natürlich erstmal mit einem guten Tropfen angestoßen. In Durbach lebt ein großer Teil der Einwohner vom Weinanbau. Stephans Vater war ebenfalls Winzer; über eine Bänkerlehre zum Betriebsleiter kam er zu seinem Geschäftsführerposten. Für die Genossenschaft wie auch für die Winzer ist der Weinanbau ein ganzjähriges Geschäft. Die Weinanbaubetriebe bringen die Trauben bis zur Genossenschaft und diese veredelt die Trauben zu Wein. Die Ernte ist immer der Lohn für die ganzjährige Arbeit. Bis zur Weinlese, wie man auch die Ernte nennt, muss der Weinbauer 6-16 Mal durch jede Gasse bzw. an jeder Rebe vorbei, je nach Qualität. Auf die Frage ob er auch gerne Bier trinkt und ob Wein gesund ist, antwortete Stephan Danner mit einem klaren JA. Ein Herzchirurg erzählte ihm, dass er seinen Patienten jeden Tag ein Glas Rotwein anbietet. Die Nachfrage nach Wein ist derzeit stabil, die Nachfrage nach alkoholfreien Produkten kommt aber immer mehr. Neben seinem Hauptjob ist Stephan Danner Geschäftsführer vom „Weinparadies Ortenau“. Dieser Verein soll den Tourismus und den Weinanbau rund um die Ortenau nach vorne bringen.

Was Isch Los? Folge 27
Tim Stößer (Gewichtheber aus Ötigheim)

In Folge 27 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Tim Stösser aus Ötigheim zu Gast. Tim ist 21 Jahre alt und ein ambitionierter Gewichtheber. Angefangen mit Sport hat er als Kind mit Leichtathletik und der Begeisterung für das Hammerwerfen. Um mehr Kraft aufbauen zu können und die Wurfleistung zu steigern ging er zur Hebergemeinschaft Rastatt und fing mit Gewichtheben an. Im Hammerwerfen hält Stösser bei den Junioren einige badische Rekorde und war außerdem schon erfolgreich bei deutschen Meisterschaften. Im Jahr 2017 wurde Tim deutscher Meister bei den Junioren im Gewichtheben. Durch den Erfolg vernachlässigte er das Hammerwerfen und konzentrierte sich nur noch auf das Gewichtheben. Seit dem vergangenen Jahr hebt er bei den Senioren und wechselte außerdem nach Durlach in die Bundesliga. Vor jedem Wettkampf muss man gewogen werden; deshalb geht Stösser vorher noch in die Sauna um Gewicht zu verlieren. Sein Traum ist es, irgendwann deutscher Meister zu sein und bei einer Olympiade teilzunehmen. Als Vorbild nannte er seinen Trainer Thomas Schweizer sowie Matthias Steiner. Beruflich ist Tim beim Eigenbetrieb für Umwelttechnik in Baden-Baden tätig, was ihm viel Spaß macht.

Was Isch Los? Folge 26
Jay Alexander (Tenor/Opernsänger aus Pforzheim)

In Folge 26 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Jay Alexander aus Pforzheim zu Gast. Jay Alexander zählt zu den besten und bekanntesten Tenören in Deutschland. Am Anfang der Sendung haben sich beide darauf geeinigt, dass sie auf badisch schwätzen. Jay studierte Operngesang an der Hochschule für Musik in Karlsruhe. Instrumente spielte er von Klein auf, aber das Geld für sein Studium verdiente er schon früh selbst bei Gesangswettbewerben. Er weiß es sehr zu schätzen, mit seiner Stimme und mit Musik Geld verdienen zu dürfen. Für ihn ist singen etwas erotisches. Oft hat er im Studio oder auf der Bühne diese magischen Momente, die sich anfühlen wie Sex – die süchtig machen. Jay hat auch wie er sagt „was ordentliches“ gelernt um abgesichert zu sein; den Beruf des Druckers. Derzeit arbeitet Jay an einer CD mit Kathy Kelly von der „Kelly Family“. Diese hat er, soweit es Corona zugelassen hat, in Leipzig aufgenommen. Neben der Musik ist Jay Alexander ein Familienmensch und gerne mit seinem Hund „Charlotte“ unterwegs. Außerdem interessieren ihn auch Männerthemen wie alte Autos oder Uhren. „Alter Scheiß kaufen und herrichten“ macht er gerne. Vor kurzem hat er bei „Bares für Rares“ eine alte Leichenwagenkutsche verkauft. Ihn freut es außerdem sehr, wenn er sich sonntags morgens selbst bei „SWR4“ im Radio hört; für Jay ist Radio ein tolles Medium.

Was Isch Los? Folge 25
Carsten de la Porte (Inklusionscoach, Inklusionsbeauftragert beim KSC, „Cent hinterm Komma e.V.“ aus Karlsruhe)

In Folge 25 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Carsten de la Porte aus Karlsruhe zu Gast. Carsten de la Porte setzt sich viel für Menschen ein. Er ist hauptberuflich Inklusionscoach und arbeitete schon immer im sozialen Bereich. Nebenbei ist er Vorsitzender bei „Cent hinterm Komma e.V.“ und Inklusionsbeauftragter beim Fußball Zweitligist Karlsruher SC. Für Carsten kann so gut wie überall Inklusion sein; Inklusion greift dort, wo Menschen ausgegrenzt werden. Heutzutage achtet man bei Barrierefreiheit auf die „großen Ding“, die kleinen Dinge werden öfters noch vergessen, wenn auch unabsichtlich. In Deutschland besitzen 10 % der Bevölkerung einen Schwerbehindertenausweis. Ein Inklusionscoach versucht, wann immer es geht zu vermitteln, um jeden so gut es geht überall teilhaben zu lassen. In England, Irland oder auch in Amerika ist das Thema Inklusion große Schritte voraus. Im Jahr 2003 hat Carsten unter anderem den ersten barrierefreien Spielplatz in Karlsruhe eröffnet. Als Vorsitzender von „Cent hinterm Komma e.V.“ sammelt er seit 2006 Spenden für Landschulheimaufenthalte und Handballprojekte, unter anderem auch in Zusammenarbeit mit Aktion Mensch. Seit 8 Jahren ist Carsten de la Porte außerdem Fanbeauftragter Inklusion beim KSC. Er kümmert sich rund um den Spieltag um alles für Menschen mit Behinderung.

Was Isch Los? Folge 24
Killermichel (Partyschlagersänger aus Weingarten)

In Folge 24 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang den „Killermichel“ aus Weingarten zu Gast. „Killermichel“ heißt mit bürgerlichem Namen Michael Reiner und ist 46 Jahre alt. Seit 10 Jahren ist er Partyschlagersänger, seit 2 Jahren sogar hauptberuflich.  Eigentlich ziemlich ungewöhnlich für sein Alter, aber die genaue Geschichte erzählt er bei „Was Isch Los?“. Seine Texte schreibt der „Killer“, wie ihn auch viele nennen, zum größten Teil selbst. Der Name ist schon zu seiner aktiven Fußballzeit im Tor entstanden; angelehnt an den damaligen KSC-Torwart Markus Miller. Als Mallorca Fan veranstaltete er vor langer Zeit Mallorca-Partys auf dem Sportplatz mit seinen Fußballkumpels. Diese hatten ihn auf die Bühne gebracht und der Rest ist eben Geschichte. Im Jahr legt er bis zu 70.000 Kilometer nur mit dem Auto zurück, Flugkilometer nach Mallorca oder Bulgarien ausgenommen. Aus seiner Liebe zum Fußball und zum KSC entstand auch bei einem spontanen Stadionbesuch in Pisa eine Liebe für Italien und für Olivenöl. Früher nahm „Killermichel“ ein paar Flaschen qualitativ hochwertiges Olivenöl mit und verkaufte es weiter, um seine Fußballfahrten nach Italien zu finanzieren. Daraus ist seit letztem Jahr die Firma „Monte Pisano“ entstanden, die sehr gut läuft.

Was Isch Los? Folge 23
Christian Pichler („DJ Rocchound“/“House am See“ aus Karlsruhe)

In Folge 23 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Christian Pichler aus Karlsruhe zu Gast. Christian Pichler kennen viele als DJ unter seinem Künstlernamen „Rocchound“. Das komplette Leben von Christian Pichler dreht sich eigentlich um Party und Musik. Sein Vater war als „Charly2000“ Jahrzehnte lang mit seiner mobilen Disco im Süden von Deutschland unterwegs. Von Anfang an arbeitet Christian in der Familienbetrieben Disco „Charlys Funfactory“ in Achern mit, nicht nur als DJ. Später folgte das „CODEX“ in Achern. Seit kurzem ist er mit seiner Mama Pächter der „Mosquito Bar“ am Erlanger See in Hügelsheim. Hauptsächlich legt „Rocchound“ Mixed Music auf, seine Lieblingsrichtung ist aber Elektro. Als DJ ist er weit über die Region bekannt, legte bereits bei der „Nature One“ auf, in Miami, Amsterdam und Berlin. In Stuttgart ist er in einem Club Resident DJ. Früher gab es die Möglichkeit, in der Region täglich Party zu machen, heute beschränkt sich dass auf einmal in der Wochen oder die Leute legen Ihr Fokus auf Highlight wie Festivals. Vor dem digitalen Zeitalter legte Christian mit Vinyl-Schallplatten auf. Da kam es schon mal vor, dass er für eine Schallplatte nach Rimini gefahren ist, um am Wachende der einzige DJ in der Region zu sein, der angesagte und exklusive Musik spielen kann.

Was Isch Los? Folge 22
Ramin Abtin („Biggest Loser“ Coach,
„Promi Big Brother 2020“ aus Pforzheim)

In Folge 22 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Ramin Abtin aus Pforzheim zu Gast – besser gesagt, wir durften bei Ramin Abtin in seiner Kampfsportschule in Karlsbad zu Gast sein. Der 48-Jährige, der gerne in Pforzheim wohnt, ist unter anderem seit 2013 Coach in der Fernsehshow „The Biggest Loser“ und nahm 2020 bei „Promi Big Brother“ teil. Vor über 10 Jahren war Ramin auch mehrfacher Kickbox-Weltmeister. Während der Zeit bei „Promi Big Brother“ war ihm wichtig, dass er sich nicht verstellt und er sich selbst treu bleibt. Er war teilweise selbst schockiert, wie sehr manche Kandidaten ihre „Kinderstube zu Hause vergessen hatten“. Ins Dschungelcamp würde der seit 1993 vegetarisch lebende Ramin nicht. Bei seiner Arbeit als Coach bei „The Biggest Loser“ reizt ihn, dass er bei der positiven Verwandlung von Menschen sowohl körperlich als auch mental teilhaben kann. Inhaltlich ist die Sendung nicht gescripted, man weiß also im Voraus nie genau, was passiert. Durch sein Training und Coaching trägt die Show deshalb auch zu einem gewissen Teil seine Handschrift. Mit einigen Kandidaten ist Ramin heute sogar befreundet.

Was Isch Los? Folge 21
Erwin Kintop (Musiker/The Voice 2019 2.Platz/
DSDS 2013 5.Platz aus Rastatt)

In Folge 21 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Erwin Kintop aus Rastatt zu Gast. Erwin Kintop wurde in der „The Voice of Germany“ Staffel von 2019 im Finale auf Platz zwei. Von diesen Erlebnissen erzählt er, genau wie von seiner „DSDS“ Teilnahme im Jahre 2013. Mit seinen 25 Jahren hat Erwin schon viel im Musik und Showbusiness erlebt. Derzeit lebt er wieder von der Musik, da das genau der Traum ist, den er leben möchte. Im vergangenen Jahr war er auf Songwriting-Camps des „ESC“ und hat unter anderem mit Produzenten von Usher und James Arthur zusammengearbeitet. Derzeit feilt er an eigenen Songs, die er selbst geschrieben und produziert hat. Sich selbst sieht Erwin eher als Musiker anstatt als Castingshow-Teilnehmer. Offen und ehrlich erzählt er auch von der Zeit nach „DSDS“, als es finanziell nicht mehr lief und es mit seinem damaligen Management einen Bruch gab. Für ihn war es damals nicht einfach, mit 17 Jahre sofort bekannt zu sein, mit Autogrammstunden, Fotoshootings und rund um die Uhr in der Öffentlichkeit stehen. Darauf wird man bei „DSDS“ nicht vorbereitet. Nach „DSDS“ hatte er sogar mal eine Anfrage für das „Dschungelcamp“, diese hatte er aber abgelehnt. Neben der Musik macht Erwin gerne Sport, unter anderem mit Roman Apolonov, der auch schon bei uns in der Show zu Gast war.

Was Isch Los? Folge 20
René Hundert (Feuerwehrkommandant aus Rastatt)

In Folge 20 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang René Hundert aus Rastatt zu Gast. René ist Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr in Rastatt, was bedeutet, dass er der oberste Chef der Rastatter Feuerwehr ist. Ursprünglich stammt René aus Mittelhessen, aus der Nähe von Giessen; hatte sich dann aber in Rastatt auf die frei-werdende Stelle beworben und diese bekommen. Ihm gefällt die Lage von Rastatt; der Rhein, die Nähe zu Frankreich und der Schwarzwald. Seitdem René in der Schule Brandschutzerziehung hatte, war er vom Feuerwehrfieber gepackt, spielte nur noch mit Feuerwehrautos und kam dann über die Jugendfeuerwehr mit 20 Jahren zur Berufsfeuerwehr. In Rastatt gibt es derzeit 240 ehrenamtliche und 12 hauptberufliche Feuerwehr-Aktive. Die Rastatter Feuerwehr feiert in diesem Jahr ihr 175-Jähriges bestehen und zählt zu der zweitältesten Feuerwehr in Deutschland. Sogar die Grundzüge der Berliner Feuerwehr sind aus der Rastatter Feuerwehr entstanden. Als eines seiner obersten Ziele sieht René Hundert, dass er Feuerwehr weiter attraktiv gestalten möchte, so der 42-Jährige, der auch noch stellvertretender Kreisbrandmeister ist.

Was Isch Los? Folge 19
Cris Cosmo (Musiker aus Eppingen)

In Folge 19 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Cris Cosmo aus Eppingen zu Gast. Cris ist professioneller Musiker und mit seinem Projekt seit 15 Jahren auf den Bühnen in ganz Deutschland unterwegs. Seine Musik lässt sich zwar mit deutscher Popmusik gut beschreiben, hat aber immer auch Einflüsse von Reggae, Hiphop, Elektro oder Rockmusik dabei. Da er sich mehr als Live-Act anstatt als Studio-Act sieht, muss es für ihn häufig tanzbar oder mit Bewegung sein. Cris Cosmo hat in seiner bisherigen Musikkarriere viel erlebt; unvergessen war für ihn die „Echo“-Nominierung, Chart-Platzierungen, „Bravo“-Storys mit seiner früheren Band NTS oder der Auftritt bei Stefan Raab´s Bundesvision Song Contest im Jahre 2012. Sein musikalisches Handwerk hat er in Mannheim bei der Popakademie erlernt. Am liebsten arbeitet Cris im Team und hat meist erst eine Textidee und anschließend kommt das Instrumentalische. Wenn man sich mit Cris Cosmo unterhält, merkt man, wie sehr er für seine Musik brennt und wie sehr er liebt was er tut.

Was Isch Los? Folge 18
Marcel Hetzel (Amtierender Deutscher Meister
im Sauna-Showaufguss aus Wiesloch)

In Folge 18 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang den amtierenden deutschen Meister im Showaufguss Marcel Hetzel aus Wiesloch zu Gast. Marcel arbeitet hauptberuflich in der Badewelt in Sinsheim. Dort macht er nicht nur Saunaaufgüsse, sondern arbeitet auch als Schichtleiter, Badeaufseher und leitet Kurse für Wassergymnastik. Erstmalig mit Showaufgüssen kam er 2015 durch die Weltmeisterschaft in Sinsheim in Kontakt. Er selbst qualifizierte sich über unterschiedliche Turniere zur deutschen Meisterschaft und zur Weltmeisterschaft mit seinem aktuellen Showaufguss, der den Titel Pompeji trägt. Bei einer Meisterschaft ist oftmals eine andere Stimmung als im Alltag, da die Besucher wissen, was sie erwartet. Von der Idee bis zum fertigen Aufguss dauert es oft bis zu einem halben Jahr. Für Marcel Hetzel war es etwas besonderes, dass sich von einem Tag auf den Anderen Zeitungen, Radio oder das Fernsehen für ihn interessierten. Oft wird er seitdem auch von anderen Thermen als Showact gebucht. An einem normalen Arbeitstag absolviert er 2-4 Aufgüsse; nach Feierabend spielt er dann noch erfolgreich in der Landesliga Fußball. Ihn freut es sehr, dass er einen Beruf ausüben darf, bei dem er meistens nur mit dankbaren Menschen Kontakt hat.

Was Isch Los? Folge 17
Paul Gärtner (Fotograf aus Karlsruhe)

In Folge 17 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang den Fotografen Paul Gärtner aus Karlsruhe zu Gast. Paul zählt zu einem der besten Fotografen bzw. Konzertfotografen in Deutschland. Seit 5 Jahren ist Paul Gärtner hauptberuflich als Fotograf tätig; sein Hobby zum Beruf gemacht hat er über die Fan-Fotografie beim KSC und bei Konzerten befreundeter Bands sowie urbanen Motiven in Karlsruhe. Mit den Bands die Paul fotografiert, unter anderem Marteria, die Beginner oder vor allem die Beatsteaks, ist er auch befreundet. Aus einer Mail an das Management mit „Hey kann ich mal bei euch Fotos machen“ und dem Teilen der Fotos am nächsten Tag durch die Bands kam das alles ins Rollen.
Im Gespräch verrät der Fotograf, dass man nach dem „Essen fotografieren“ in der Gastronomie das Essen dann auch probieren darf, da es extra für einen gemacht wurde. Eines seiner verrücktesten Aufträge war ein Shooting auf einer Windkraftanlage für die Enbw. Dieses kann man auch auf seiner Homepage www.paulgärtner.com sehen. Als Ausgleich zu seinem Beruf fährt Paul gerne Fahrrad oder spielt beim FSSV Karlsruhe Fußball. Dort unterstützt er auch den Platzwart ehrenamtlich beim Rasenmähen oder beim Erhalt der Anlage.

Was Isch Los? Folge 16
Edgar Schmitt (Fußball-/KSC-Legende aus Europa)

In Folge 16 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang die Fußball Legende Edgar „Euro-Eddie“ Schmitt zu Gast. Für KSC Fan Markus ist dies natürlich eine echte Ehre, wenn die KSC Legende „Euro-Eddie“ als Gast zu „Was Isch Los?“ in die Sendung kommt. In der sehr interessanten Folge, in der nicht nur über Fußball gesprochen wird, erzählt Schmitt über die Höhen und Tiefen seines Lebens und dass er erst mit 28 Jahren Profi geworden ist.  Sein größtes Highlight, von dem er natürlich auch den Namen „Euro-Eddie“ hat, war das 7:0 vom KSC gegen den damaligen spanischen Meister Valencia im Europa-Pokal. In diesem Spiel schoss Schmitt an der Seite von unter anderem Oli Kahn 4 Tore. Nicht nur in diesem Spiel, sondern generell im Fußball und auch im Leben kommt es sehr oft auf die Einstellung, Wahrnehmung und Ausstrahlung an. Nach vielen Verletzungen und dem Aus als Profi war es sehr schwer für Schmitt, in den Alltag sowie in ein geregeltes Leben hineinzukommen – er hat sein komplettes Leben nichts anderes getan, als Fußball zu spielen. Er hat sein Abi nachgemacht, Sportökonomie und Psychologie studiert und arbeitet derzeit als Repräsentant und Berater. Für ihn gibt es im Leben neben der Familie und dem Fußball wenig, da er schon von klein auf nicht nur ein leidenschaftlicher Fußballer, sondern ein besessener Fußballer war.

Was Isch Los? Folge 15
Thomas Schenkel (Geschäftsführer Summerfield Booking/Mallorcaparty Deutschland/Freiraum Rastatt aus Rastatt)

In Folge 15 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang den Geschäftsführer von Summerfield Booking/Mallorcaparty Deutschland und der Disco „Freiraum“, Thomas Schenkel zu Gast. Thematisch geht es in dieser Folge um das Thema Party und Partyschlager. Thomas ist 36 Jahre alt und vor 10 Jahren eher zufällig in das Business hineingerutscht, als er die erste Mallorcaparty Baden veranstaltet hatte. Aus einer sprichwörtlichen „Schnapsidee“ entwickelte sich ein Projekt, dass mit der Gründung von Summerfield Booking (gemeinsam mit Matthias Distel den man als Ikke Hüftgold kennt und Musikproduzent Dominik de Leon) seinen bisherigen Höhepunkt erreicht. Alle großen Partyschlager Künstler sind bei Schenkel exklusiv unter Vertrag – Ikke Hüftgold, Lorenz Büffel mit seinem Megahit Johnny Däpp, Almklausi (Mama Laudaaa), um nur einige wenige zu nennen. In den letzten Jahren kam es vor, dass Thomas Schenkel aufgrund seiner Arbeit 14-15 Mal im Jahr auf Mallorca war. 2017 hat er seinen Job als Versicherungsvertreter an den Nagel gehängt und macht „nur noch Party“. Im Mallorca Schlager Bereich kommt es oft vor, dass es nicht nur ums Geld geht, sondern auch familiärer zugeht. Oft steht das „gut singen“ nicht an erster Stelle; wichtig ist das Entertainen und das Leute begeistern.

Was Isch Los? Folge 14
Nadia Ayche (Sängerin/Musicaldarstellerin aus Bruchsal)

In Folge 14 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang die Sängerin und Musicaldarstellerin Nadia Ayche zu Gast. Nadia, deren Nachname aus Marokko kommt, macht hauptberuflich Musik und arbeitet als Vocal Coach. Im Interview werden Fragen geklärt, wie man Schülern sagt, dass sie nicht singen können; ihr Ziel ist es aber, immer das Beste aus den Schülern rauszuholen. Sie hat In Hamburg bei der weltbekannten Stellamusical Akademie studiert und anschließend viel getourt und erlebt. Zuletzt hat sie Kinderlieder veröffentlicht oder Werbesongs für Firmen produziert. Mit Moderator Markus Lang hat sie sich verabredet, um nach Corona ein Kinderlied auf „Badisch“ zu übersetzen bzw. neu zu vertonen. In den 2000er war Nadia zwei Jahre lang Teil der Gruppe „Mr. President“, deren Hit „Coco Jambo“ weltbekannt ist. Hierüber hat sie einige interessante Anekdoten, auch über das „Live-Singen“. Zuletzt war sie außerdem bei der Fernsehshow „Das Supertalent“ zu sehen, dort lag ihr sogar Jury-Mitglied Bruce Darnell sprichwörtlich „zu Füßen“.

Was Isch Los? Folge 13
Mario Aliberti (Koch/Küchenchef aus Rastatt/Niederbühl)

In der dreizehnten Folge der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Mario Aliberti aus Rastatt/Niederbühl zu Gast. Mario Aliberti ist seit kurzem Küchenchef im Restaurant IVY im Boutique Hotel 133 in Karlsruhe. Gelernt hat er das Kochen von seinen Eltern, sein Vater ist ebenfalls Koch und betreibt ein italienisches Restaurants. Mario ist früh von Zubaus ausgezogen, hat im Bayrischen Hof in München Topstars wie Pelé, Lionel Messi, Jennifer Lopez oder Angela Merkel bekocht. Küchenchef war er bereits in der „Heimat“ in Bühl und in einem Restaurant in Freiburg. Sein Kochstiel würde Aliberti als heimatverbundene Küche mit italienischem und asiatischem Einfluss bezeichnen.  Seit dem er 21 Jahre ist, besitzt der 28 jährige Mario Aliberti außerdem den Ausbilderschein. Aliberti zählt zu den besten Köchen im Lade und war dieses Jahr für den „Koch des Jahres“ Wettbewerb qualifiziert, der aufgrund von Corona 2021 nachgeholt wird.

Was Isch Los? Folge 12
Daniel Bornhäußer (Zauberkünstler aus Karlsruhe)

In der zwölften Folge der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Daniel Bornhäußer aus Karlsruhe zu Gast. Wobei zu Gast dieses Mal nicht ganz korrekt ist. Wir haben das erste Mal außerhalb unseres Studios gedreht; im Atelier von Daniel Bornhäußer in der Karlsruher Oststadt. Daniel ist hauptberuflich Zauberer und hat mit 8 Jahren, als er mit seiner Oma in einer Zaubershow Gast war die Begeisterung fürs Zaubern gefunden. Harry Potter hat er nie gelesen oder die Filme gesehen. Seit längerem malt Bornhäußer auch Bilder, die er in seinen „Magic and Art“ Vernissagen präsentiert. Der gelernte Möbelschreiner zählt sich eher zu den klassischen Zauberern, arbeitet aber nicht mit den klassischen Klischee Utensilien wie Zauberstab, Zylinder oder Umhang. In den letzten 5 Jahren war Daniel Bornhäußer mit seiner Zaubershow „Circus of Illusion“ unterwegs.

Was Isch Los? Folge 11
Jay Farmer (Rapmusiker aus Bruchsal)

In der elften Folge der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Jay Farmer aus Bruchsal zu Gast. Im alltäglichen Leben heißt Jay Farmer Christian Heneka und ist Lehrer. Nach Feierabend geht er oft seiner Leidenschaft, der Rapmusik, nach. Seit ca. drei Jahren hat Jay Farmer, den viele einfach nur Farmer nennen, ein Benefizprojekt mit dem Namen „Punchlines 4 Sunshines“. Hierbei sammelt er mit befreundeten Musikern und Aktivisten aus der Hiphop Szene Spenden für an Krebs erkrankte Kinder.  Wie der Name schon sagt, nimmt Jay seinen Einfluss vom Dorf, also quasi vom Alltag. Sehr gerne würde er mal mit Toni L aus Heidelberg zusammenarbeiten.

Was Isch Los? Folge 10
EMESA (Graffiti Künsterlin aus Karlsruhe)

In der bereits zehnten Folge der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang mit EMESA mal wieder eine Frau zu Gast. EMESA ist Graffiti Künstlerin aus Karlsruhe und studiert unter anderem an der Kunstakademie in Karlsruhe klassische Malerei und Grafik. Ursprünglich stammt sie aus Kaunas in Litauen. Vor 17 Jahren kam sie mit ihren Eltern ins beschauliche Zell am Harmersbach. Seit kurzem wohnt sie des Studiums wegen in Karlsruhe. Außerdem kann man in der Großstadt die Kunst und die Freiheit besser ausleben. Neben dem malen tätowiert EMESA und macht Musik. Ein echtes Multitalent. In ihrem Style beim Malen erkennt man oft Gesichter und Frauen wieder. Sie wird oft für Aufträge gebucht, hat schon in Barcelona, Luxemburg, Schweiz oder in Frankreich gemalt; in Deutschland von Berlin bis Freiburg.

Was Isch Los? Folge 9
Rouven Roessler (Basketball Profi)

In der neunten Folge der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Rouven Roessler zu Gast. Rouven Roessler ist ein Basketball Profi aus Karlsruhe und spielt derzeit in der zweiten Basketball Bundesliga bei den Arvarto College Wizards. Er war unter anderem auch viermaliger Nationalspieler und hat mit Dirk Nowitzki zusammengespielt. Für ihn war Nowitzki der einzig normale und bodenständige „Typ“ bei der Nationalmannschaft. In Karlsruhe und Umgebung kannten alle den Rouven, der das geschafft hat. Auf dem Platz eher der ernste Typ, neben dem Platz sehr fannah und freundlich. Mit seinen 39 Jahren hat Rouven auch schon als Trainer gearbeitet, unter anderem in Keltern in der ersten Frauen Bundesliga.

Was Isch Los? Folge 8
Wilczynski (Beatmaker aus Achern)

 

In der achten Folge der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Stefan Wilczynski zu Gast. Wilczynski ist auch gleichzeitig sein Künstlername. Er ist Beatmaker und zählt zu dem Musik-Genre Lofi. Seine Beats entwickelt er meistens auf analogen Geräten aus den 90er Jahren und so klingen teilweise auch seine Beats – gesampelt von alten Jazz Platten. Wilczynski besitzt Zuhause eine Sammlung von über 1000 Schallplatten, sieben davon hat er selbst veröffentlicht. Mit seiner Musik ist er sehr erfolgreich; gibt man seinen Namen bei Spotify ein, kann man sehen, dass er bereits über 10 Millionen Streams zu verzeichnen hat. Bei der Zusammenarbeit mit Künstlern ist ihm aber das Menschliche und der Spaß am Musik machen wichtiger, wie das Geld verdienen. Eine „Was Isch Los?“ Folge über einen jungen Ortenauer, der hauptberuflich im Jugendzentrum arbeitet und fußballverrückt ist.

Was Isch Los? Folge 7
Christopher Wertz (Fächerbräu, Craftbierbrauerei aus Karlsruhe)

In der sechsten Folge der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Christopher Wertz zu Gast. Christopher ist das Gesicht der Karlsruher Craftbierbrauerei Fächerbräu. Eine eigene Brauerei im klassischen Sinne ist Fächerbräu nicht, Sie nennen sich eine Kuckucksbraurei, da Sie sich bei anderen Brauereien einmieten. Derzeit braut Fächerbräu sein Bio-Bier in Lenzkirch im Schwarzwald mit exzellentem Brauwasser. Zur Sprache kommt auch, wie man an die regionalen Bio-Zutaten kommt und wie lange man für die Entwicklung eines neuen Produktes benötigt. Neben Pils, Export, Weizen, Radler und einer Zitronenlimo gibt es auch ein Apfelschorle und ein Cidre. Bio und regional; versteht sich. Als am Drehtag morgens um 10 Uhr schon Bier verkostet wurde, ha’en Christopher und „Was Isch Los?“ Moderator Markus kein schlechtes Gewissen, es ging ja um den Genuss.

Was Isch Los? Folge 6
Sabrina D´Andrea (Musikerin & Schauspielerin aus Karlsruhe)

In der sechsten Folge der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Sabrina D´Andrea zu Gast. Sabrina D´Andrea ist Singer-/Songwriterin. Sie verdient Ihr Lebensunterhalt mit Musik. Neben dem auf der Bühne mit Ihren eigenen Songs auf der Bühne zu stehen stehen ist Sabrina auch als Hochzeitssängerin, Musicaldarstellerin oder Synchronsprecherin unterwegs. Das Gitarren und Klavierspiel hat Sie sich selbst beigebracht. Ihre ersten musikalischen Gehversuche waren allerdings am Schlagzeug. Für Sabrina D´Andrea ist es natürlich das größte, auf der Bühne Ihre eigenen Songs zu präsentieren. Als Musical-Darstellerin in ganz Europa unterwegs zu sein war für die junge Musikerin aber auch eine spannende Erfahrung.

Was Isch Los? Folge 5
Marco Herrmann (Comedian aus Rastatt)
 

In der fünften Folge der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Marco Herrmann zu Gast. Marco Herrmann ist Comedian und veranstaltet seit Jahren in Rastatt die Comedy Mixed-Show Comedy Cocktail. Beim Cocktail hatte Marco schon Größen wie Cris Tall, Markus Krebs oder Faisal Kawusi zu Gast. Über die Entstehungsgeschichte des Comedy Cocktails wird gesprochen und wen er gerne mal als Gast hätte. Marco Herrmann ist seit Jahren als Comedian unterwegs und arbeitet unter anderem mit dem Gagschreiber Roland Junghans zusammen, der auch die Programme für Bülent Ceylan mitentwickelt hat.

Was Isch Los? Folge 4
Jonathan Berggötz (Bürgermeister Bad Dürrheim)

In der vierten Folge von „Was Isch Los?“ ist Jonathan Berggötz aus Bad Dürrheim zu Gast. Jonathan Berggötz ist seit einem Jahr Bürgermeister von Bad Dürrheim, seiner Heimatgemeinde. Zuvor war er unter anderem in Rastatt als Referent von Oberbürgermeister Pütsch tätig, oder war Chef vom Rastatter Stadtmarktung und arbeitete mit seinem Freund und „Was Isch Los?“ Moderator Markus Lang zusammen. In dieser Folge, die natürlich gerade deshalb für unseren Moderator sehr besonders ist, werden über den Alltag eines Bürgermeisters und seinen Werdegang gesprochen.

Was Isch Los? Folge 3
Roman Apolonov (Jiu-Jitsu Weltmeister / MMA Profi)

In der dritten Folge von „Was Isch Los?“ ist Roman Apolonov aus Rastatt zu Gast. Er ist fünfmaliger Weltmeister im Jiu-Jitsu und MMA Profi. Außerdem hat er schon bei den World Games teilgenommen. Wie Roman´s Alltag derzeit aussieht und wie es bei der Ehrung des silbernen Lorbeerblattes bei Bundespräsident Steinmeier war, verrät er außerdem.

Es wird sehr sportlich und spannend.

Was Isch Los? Folge 2
Ronny Zeller (Spieler-/Trainerberater)

In der zweiten Folge von „Was Isch Los?“ ist Ronny Zeller zu Gast. Er berichtet von seiner Tätigkeit als Spieler-/Trainerberater. Es werden ernste Themen wie Depressionen besprochen, seine Arbeit mit KSC-Trainer Christian Eichner und wie man Spielerberater wird.

Was Isch Los? Folge 1
Michael Spleth (Radiomoderator & Musiker)

In der ersten Folge von „Was Isch Los?“ ist Michael Spleth zu Gast. Er berichtet von seinem interessanten Alltag als Radiomoderator und Musiker.